Führungskräftetraining mit Pferden

Wir arbeiten auf Basis des Modells des situativen Führens (nach Paul Hersey und Ken Blanchard,1977). Im Rahmen des Seminars beleuchten wir wichtige Aspekte wirksamer Führung:

  • Die unterschiedlichen Führungspositionen und Führungsstile werden bearbeitet und das Bewusstsein für den bevorzugten eigenen Führungsstil geschaffen
  • Die Wahrnehmungsgenauigkeit bezogen auf sich selbst und das Verhalten anderer wird trainiert, gerade auch im Hinblick auf die Unterscheidung Wahrnehmung, Interpretation, Beurteilung.
  • Das Erkennen und die Selbstreflexion des eigenen (Führungs-)Verhaltens wird gestärkt
  • Die Komfortzone wird gestretcht
  • Die Dualität von Distanz und Nähe, Respekt und Vertrauen wird erlebbar gemacht
  • Die Wichtigkeit von Planung und Zielarbeit wird offenbar
  • Die eigenen Erfolgserlebnisse erzeugen Erfolg

Zurück